Februar 2014

Retrospektiv
Un nun ist auch schon wieder der Februar vorbei. Fotografisch gesehen ging leider nicht viel. Ich war zwar einige male in Frankfurt unterwegs, aber eher zum spazieren fahren, denn das Wetter war doch nicht so gut als anfangs gedacht. Aber schließlich hat es das Wetter zugelassen, das ich diese Aufnahme an der Osthafenbrücke machen konnte. Des Weiteren bot sich mir die Gelegenheit zum ersten mal mit einem Blitz zu fotografieren. Ich habe zwar noch nicht ganz herausgefunden für was die ganzen Tasten usw. sind, aber die Portraits mit Blitz sind jedenfalls viel besser als ohne – ich würde sagen, alles richtig gemacht.

» Mein Archiv mit mehr oder weniger guten Aufnahmen ist nun komplett

» Ich habe mein 10 jähriges Jubiläum und starte damit einen kleinen jährlichen fotografischen Rückblick

~

Aufgespürt

» auf colofoto kann man sich kostenlos das Profibuch zur Aktfotografie herunterladen

» foufinha erklärt wie man tolle Fotolocations findet

» Katja Kemnitz, Redakteurin auf kwerfeldein, hat ein tolles 365 Tage Projekt

» und damit es auch keiner verpaßt, der stilpirat ist in Ghana und bloggt darüber

» I have something so tell you, Adrain Chesser fotografiert seine Freunde/Familie nachdem er ihnen erzählt, er sei HIV positiv

~

Inspiration
Manuel Irritier ist ein Fotograf den ich schon lange beobachte und seine Aufnahmen sehr schätze. Vor einiger Zeit war er in Hong Kong und hat mit seiner Barcode Serie sehr außergewöhnliche Aufnahmen gemacht.

~

Ausblick
Ursprünglich war im März mein Fotoworkshop bei Micha Pawlitzka angesagt, auf Grund geringer Nachfrage wurde dieser jedoch abgesagt. Schade, denn ich hatte mich schon sehr darauf gefreut. Ansonsten neigt sich mit März die abendliche Fotosaison in Frankfurt dem Ende zu, da Ende März die Zeitumstellung ist. Aber dank der Luminale wird es dennoch das ein oder andere Bild von mir geben.

1 Antwort
  1. Jens
    Jens says:

    Schöne Aufnahme der Skyline vom Osthafen aus. Habe eine Zeit lang selbst in der Ecke gewohnt.
    Die Brücke im Vordergrund und der Verlauf im Himmel heben das Bild von der Masse der Skyline-Bilder ab. Fehlt nur noch ein ankommender Zug im linken Teil der Brücke ;-)

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.