Juli & August 2015

Retrospektiv
Der Juli und August gingen mal wieder viel zu schnell vorbei, besonders im August war so einiges los und fotografisch ging die Post ab. Anfang Juli habe ich eine Monstertour mit dem Auto unternommen. Start war Leipzig, von da aus ging es über Halle Richtung Braunschweig. Über Celle ging es weiter nach Hamburg, nach einer kleinen Stadtrundfahrt und netten Spielereien mit der Gopro dann Richtung Lübeck. Dort habe ich mir dann die Beine vertreten müssen und dabei das Holstentor fotografiert. Und wenn man schon mal in Lübeck ist kann man sich auch mal am Timmerndorfer Strand ein Fischbrötchen gönnen. Über Berlin ging es dann wieder zurück nach Leipzig. Insgesamt knapp 1000km Autofahrt, aber wenn schon der Sprit bezahlt wird, nimmt man das gerne mal in Kauf.

Anfang August war ich dann wieder in Bayern unterwegs, rund um das Fünfseenland. Auch dem Eibsee habe ich mal einen Besuch abgestattet und das war sicherlich nicht mein letzter. Ein wirklich wunderschöner See und dabei fällt mir ein, dass die Bilder auch noch irgendwo auf der Platte liegen, unbearbeitet versteht sich. Mitte August war ich im Sommerurlaub, in Ischgl. Das Wetter war wirklich mies, aber ich habe schon eine interessante Idee für eine Bildserie. Ansonsten ist nicht viel passiert, neben meinem Ausflug nach Berchtesgaden habe ich mich noch ein wenig als Hochzeitsfotograf versucht ;)

» mein neuer Kalendershop

» ein kleiner Testbericht wie man mit calvendo ganz leicht Kalender erstellen und verkaufen kann

~

Aufgespürt

» habt ihr schonmal was von der Dreiecksregel gehört?

» Martin Neuhof hat mal wieder ein cooles Projekt am Start

» nur noch bis zum 27.09 habt ihr Zeit beim ND Awards teilzunehmen

~

Inspiration
Ich weiß gar nicht wann und wo ich auf die Aufnahmen von Daniel Kordan aufmerksam wurde. Jedenfalls bin ich froh, ihn in meiner Timeline zu haben und bin von seinen Aufnahmen immer wieder auf’s neuste begeistert. Neulich war er in Grönland und was er mitgebracht hat ist der Wahnsinn, jedes Bild gehört praktisch an die Wand. Einer der besten Landschaftsfotografen die ich kenne.

   

~

Ausblick
Ich finde es ja doch immer wieder interessant, wenn ich meinen letzten Ausblick lese und nachdenke, was ich davon in die Tat umgesetzt habe. Wie dem auch sein, da ich in den letzten Wochen fotografisch doch etwas aktiver war, plane ich zunächst die Bilder zu bearbeitet und das ein oder andere hier vorzustellen. Da der Herbst nun auch langsam näher rückt, will ich – wie jedes Jahr – versuchen die Herbstfarben fotografisch einzufangen. Wobei bis man die sieht dauert es noch einige Tage.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.