Macromanie I

Wer schon einmal bei mir daheim war, der weiß, dass ich in einem Dschungel lebe. Außerdem darf ich mich glücklich schätzen, dass ich einen recht großen Balkon habe und ab der Mittagsstunde die Sonne direkt in meine Wohnung  und auf den Balkon knallt. Im Sommer denke ich mir immer – verdammt ist das hier heiß, aber dafür werde ich des Öfteren mit einem tollen Sonnenuntergang belohnt. Besonders Carnivoren haben es mir angetan, mein Balkon ist quasi voll davon und ich habe es dieses Jahr tatsächlich geschafft, das ein oder andere Makro zu erstellen. Ich habe mit Makros noch keinerlei Erfahrungen und dementsprechend gefallen mir die Bilder auch vom Ausschnitt noch nicht zu hundert Prozent, aber ich gebe mein bestes.

Bis dahin, viel Spaß mit der großen Kunst der Macromanie

img_9536

img_9541

img_9550

img_9552_9557

Falls euch die Bearbeitung zusagt, dann schaut doch mal hier und hier vorbei

2 Kommentare
  1. Werner Meier
    Werner Meier says:

    Ein fotogenes Zweithobby haben Sie da. Die zarte Farbgebung und die Kringelformen fand ich attraktiv, den etwas zu unruhigen Hintergrund etwas weniger (vielleicht mit dunkelgrauer Pappe abdecken?).

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] hätte denn gedacht, dass es ein Jahr dauert, bis ich meine Macromanie Serie forsetzen kann. Wie dem auch sei, letzten Sonntag war das ideale Wetter um im Frankfurter […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.