2014 und was noch kommt

Retrospektiv
In den letzten beiden Monaten ist so einiges passiert und ich ärgere mich jetzt ein wenig, dass ich keine Zeit gefunden habe, ein kleines Fazit zum Jahresabschluss zu ziehen und hier darüber zu berichten. Aber gut was will man machen, jetzt ist es zu spät, denn schließlich hatte meine Abschlussarbeit Priorität und musste fertig gestellt werden. Jedenfalls will ich das Fazit von 2014 jetzt in einer abgewandelten monthly review Version nachholen und da ich Naturwissenschaftler bin und eine Vorliebe für Zahlen und Statistiken habe, will ich euch ein paar nennen:

» mein Blog wurde 2014 insgesamt 24.000 mal besucht, das sind 4.000 Besucher mehr als 2013
» ich habe 76 neue Beiträge erstellt und damit 14 weniger als 2013
» Besucher aus 87 Ländern haben meine Seite besucht und damit mehr als 2013

Insgesamt bin ich natürlich sehr zufrieden was die Zahlen angeht, auch was die Besucherzahlen angeht ist das der Wahnsinn, wie sich das in den letzten Jahren entwickelt hat. Das motiviert einen natürlich weiter zu machen und aufgrund der Zahlen, weiß ich nun, dass die Beiträge bei den Lesern gut ankommen. Ein absolutes Highlight für die Mühe und Arbeit die hier drin steckt, war Michael Kirchner. Er startete die Blog Bühne und mein Blog war seiner Meinung nach unter den drei lesenswertesten Blogs. Vielen Dank dafür!

Rückblickend betrachtet war 2014 doch ein sehr „erfolgreiches“ Jahr für mich. Besonders in der ersten Jahreshälfte, habe ich mich doch sehr intensiv mit der Fotografie und meinem Blog beschäftigt, mit Erfolg – ihr wißt ja, ohne Fleiß kein Preis ;) Jedenfalls konnte ich letztes Jahr so einige neue Punkte in meinen Referenzen einfügen, worauf ich auch etwas stolz bin.

~

Ausblick
Wie in meinen monthly reviews typisch, will ich noch einen kurzen Ausblick geben, wie es in Zukunft weiter geht.
Der ein oder andere hat das neue Design sicherlich schon bemerkt. Mein altes Design war knapp 4 Jahre alt und nicht mehr ganz so zeitgemäß, das surfen auf dem Smartphone und Tablet war äußerst schwierig, sodass es dringend Zeit wurde das zu überarbeiten. Das Design ist zwar noch nicht ganz fertig, aber ich gebe mir mühe, dass es so schnell wie möglich fertig gestellt wird. Ansonsten habe ich für die Zukunft natürlich noch jede Menge Ideen die ich verwirklichen will, teils sind es große Projekte und zum Teil eher kleinere. Um es nicht ganz so spannend zu machen, plane ich weitere Tutorials, Reviews, eBooks und auch möchte ich meine Mystic Skyscraper Serie ausbauen. Ich möchte weiterhin gezielte Themen aufgreifen und diese fotografisch wiedergeben. Ich hoffe, dass ich mir nicht all zu viel zugemutet habe, aber schauen wir einfach mal was passiert. Ansonsten geht es Ende des Monats wie gewohnt weiter mit dem monthly review.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.