18 Fakten, die du noch nicht über mich wußtest!


Anlass dieses Beitrags ist Birgit Schultz von Marketing-Zauber.de, die nämlich zu einer Blogparade aufgerufen hat. In ihrem Beitrag gibt sie nicht nur 24 Fakten von sich Preis, sie erzählt auch warum es sehr wichtig ist, dass man Private Einblicke zulässt. Mich hat dieser Beitrag auch sehr motiviert und daher habe ich mit Freude die nachstehenden Fakten über mich zusammengetragen.

1 – Ich mag kein Rindfleisch

Mit Rindfleisch konnte ich mich noch nie anfreunden! Erstens finde ich den Geruch alles andere als appetitanregeend, diesen empfinde ich als unangenehm und wenn man dann noch ein blutiges Steak serviert bekommt, habe ich plötzlich keinen Hunger mehr. Die Kombination aus Geruch und blutig führt sogar dazu, dass ich teilweise nicht in der Lage bin, mein eigenes Essen zu essen. Hackfleisch gibt es bei mir also nur ohne Rindfleisch.

2 – Ich habe eine Ausbildung

Nach der zehnten Klasse hat es bei mir von den Noten her nicht gereicht, um auf eine weiterführende Schule zu gehen. Aus diesem Grund habe ich eine Ausbildung zur Arzthelferin absolviert, ich habe aber bereits sehr früh festgestellt, dass ich diesen Beruf nicht mein leben lang ausüben möchte. Trotzdem habe ich es durchgezogen und die Ausbildung erfolgreich absolviert.

3 – Mein Abitur habe ich auf dem zweiten Bildungsweg absolviert

Nach bzw. schon während der Ausbildung war mein Ziel ein Studium zu beginnen, was aber ohne Abitur nur schwer möglich ist. Daher habe ich mein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg absolviert, d.h. auf der Abendschule, was eine unheimlich tolle Zeit war.

4 – Mathe war mein absolutes Lieblingsfach

Mathe hat mir in der Schule schon immer Spaß gemacht. Bereits in der Grundschule fand ich Mathe total super, meine Hausaufgaben habe ich in Mathe immer sehr ordentlich gemacht und habe mir auch große Mühe gegeben. Am liebsten war mir Geometrie, bzw. allgemein die Kombination aus Zeichnen und Rechnen. Du kannst dir sicherlich schon denken, dass Mathe später auch mein LK war.

5 – In Deutsch war ich schon immer eine Niete

Deutsch habe ich seit der Grundschule an gehasst. Warum muss man ein Gedicht auswendig lernen? Warum muss man Diktate schreiben? Zurückblickend war das noch harmlos, viel schlimmer war es, Bücher zu interpretieren. Damit hatte ich schon immer Schwierigkeiten und daher hatte ich in Deutsch schon immer nur ne 4.

6 – Ich war noch nie ein Morgenmensch

Leider habe ich absolute Schwierigkeiten damit, morgens zu Arbeiten oder mich zu Konzentrieren. Ich bin einfach sehr uneffektiv zu dieser Zeit. Am späten Nachmittag oder Abends habe ich dafür meine Hochphase, in der ich effektiv arbeiten kann und zu Höchstleistungen fähig bin. Wahrscheinlich ist mir aus diesem Grund die Abendschule auch nicht sonderlich schwer gefallen.

7 – Den Fernseher schalte ich nur selten ein

Obwohl wir einen 82 Zoll Fernseher haben, schalte ich diesen nur selten ein. Einen Fernseher brauche ich nur abends, kurz vorm schlafen gehen, einfach so zum Abschalten – um auf andere Gedanken zu kommen.

8 – Ich mag keine Filme

Filme finde ich furchtbar! Ich kann nicht genau begründen warum, aber ich mag einfach keine Filme. Auch wenn man es nicht glauben mag, ich habe noch nie Dirty Dancing gesehen!

9 – Serien sind hingegen total super

So selten ich Filme schaue, so gerne schaue ich Serien! Dabei bin ich recht flexibel, das geht von King of Queens, bis hin zu CSI oder Big Bang Theory. Ja für Serien würde ich sogar den TV anschalten und könnte mir Serien den ganzen Tag ansehen. Leider kann ich mir auch nicht erklären, warum Filme ein No Go sind, Serien aber total super sind.

10 – Aufzüge finde ich schrecklich

Aufzüge empfinde ich als viel zu eng und stickig, deshalb steige ich lieber Treppen. Neue und moderne Aufzüge mögen zwar gehen, aber so alte Aufzüge vermeide ich konsequent. Das führte sogar dazu, dass ich regelmäßig ins elfte Stockwerk gelaufen bin. Immerhin hält diese Einstellung auch etwas fit :)

11 – Ich gehe ungerne in Seen oder im Meer baden

Vielleicht liegt es an meinem Studium, aber die ganzen großen und kleinen Tiere und Parasiten in Seen oder im Meer finde ich unheimlich. Ich bevorzuge es dann doch lieber ins Schwimmbad zu gehen.

12 – Mit Tieren kann ich nichts anfangen

Ja in der Tat! Bitte nicht falsch verstehen, ich respektiere Tiere und würde Tieren nie etwas an tun, aber es ist mir lieb, wenn wir getrennte Wege gehen. Nutztiere akzeptiere ich, aber Tiere die einfach nur zum Streicheln da sind…sorry damit kann ich nichts anfangen.

13 – Ich kann im Zug oder Auto nichts lesen

Sobald ich im Auto oder Zug anfange etwas zu lesen, wird mir direkt schwindlig und übel. Auch Rückwärtsfahren in Zügen finde ich ganz furchtbar, durch das ganze gewackel wird mir regelmäßig schlecht. Das habe ich schon seit meiner Kindheit und ich denke, es wird mich auch mein leben lang begleiten.

14 – Ich hatte noch nie Kopfschmerzen

Ja tatsächlich! Ich weiß wirklich nicht was Kopfschmerzen sind oder wie sich das anfühlt.Obwohl ich zwar schon dreimal eine Migräne hatte, hatte ich nur Sehrstörungen, aber keine Kopfschmerzen!

15 – Ich liebe Nüsse, obwohl mich die mal 1000 € gekostet haben

Vielleicht kennt ihr es, manchmal hat man mit etwas schlechte Erfahrungen gemacht und fasst es dann nie wieder an. Obwohl ich mir durch eine Nussschale mal einen Zahn abgebrochen habe und ich dadurch jetzt eine Krone habe, kann ich es nicht sein lassen und muss täglich meine Portion Nüsse essen.

16 – Ich liebe Sportarten wie Fußball oder Tennis

Tennis habe früher jahrelang gespielt, daher bin ich ein großer Fan von Tennis. Regelmäßig schaue ich mir die Grand Slam’s an, stehe dazu sogar nachts auf, um bestimmte Matches zu verfolgen. Mein Traum wäre mal live bei Wimbledon dabei zu sein, aber auch der Porsche Cup wäre eine schöne Sache. Auch Fußball finde ich total super. Ich verfolge regelmäßig die Champions League Spiele oder auch nur die Bundesliga Spiele. Liegt vielleicht auch daran, dass ich früher selbst sehr gerne Fußball gespielt habe.

17 – Ich liebe Dreck, Schlamm, Matsch

Ahh ich liebe es einfach. Mit Gummistiefeln durch den Matsch laufen, mit den Händen im Dreck wühlen, gibt nichts schöneres und entspannteres.

18 – Ich liebe langes und gutes essen

Kennst du diese feinen Restaurants wo es nur so kleine Miniportionen gibt? Solche Restaurants liebe ich, man hat zwar nie viel auf dem Teller und die Preise haben es in sich, aber dafür erlebt man eine echte Geschmacksexplosion. Es ist wundervoll sich von einem richtigen Profi bekochen zu lassen.

Welcher dieser Punkte hat dich überrascht/erstaunt? Erzähl es mir…

Hast du Fragen, Anregungen zu meinem Podcast, dann schreib mir

podcast@hiacyntajelen.de

2 Kommentare
  1. Birgit Schultz
    Birgit Schultz says:

    Hallo Hiacynta,
    sehr spannend, was Du da über Dich verrätst! Nummer 6 und 7 haben wir gemeinsam aber die 11 … – ich finde das Baden im Meer einfach grandios!
    Es wäre super, wenn Du noch direkt auf den Beitrag und nicht nur auf meine Website verlinken und die Schreibweise meines Namens (mit tz) korrgieren könntest!
    Ganz herzlichen Dank für Deine Teilnahme und liebe Grüße
    Birgit

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Hia­cynta Jelen: 18 Fak­ten, die du noch nicht über mich wuß­test!  […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + neun =