Farblook in Photoshop

Farblook in Photoshop – 4 einfache Methoden für Farblooks

4 einfache Methoden wie man einen Farblook in Photoshop erstellen kann!

In diesem Video stelle ich dir vier ganz einfache Methoden vor, wie du einen Farblook in Photoshop kreieren kannst.
Die vorgestellten Methoden sind wirklich total simple und ganz einfach nach zumachen, sodass auch Anfänger zurecht kommen werden. Nutze Farblooks um dem Bild das gewisse etwas zu verleihen!

Das wird dich ebenfalls interessieren…

» Orton Effekt mit Photoshop – Wie du Stimmung schaffen kannst

» Sensorflecken entfernen mit Gradationskurven – einfach in Lightroom

6 Kommentare
  1. Hans-Joachim Reiter
    Hans-Joachim Reiter says:

    Eine sehr gute, ruhig und sachlich vorgetragene Erläuterung. Die meisten Vorträge, die auch als DVD im Handel zu kaufen sind, finde ich in der Art des Erklärens hektisch und anstrengend in der Verfolgung der Arbeitsschritte. Die Cursorbewegungen sind oft schnell, sprunghaft manchmal kaum nachzuvollziehen. Ich habe zufällig Deinen Vortrag entdeckt und mich sogleich dafür interessiert.
    Ich arbeite seit 9 Jahren mit „Lightroom“ in der Bildbearbeitung und Archivierung. Dazu habe ich einige Plugins von Nik. Seit einiger Zeit habe ich das Creativabo von Adobe, in dem neben Lightroom CC Classic auch Photoshop CC zur Verfügung steht. Da ich in Photoshop CC noch keine Kenntnis habe, hat mich Dein Vortag interessiert. Ich werde zukünftig öfter in Dein Vortragsangebot hineinschauen, um mich über die Anwendung dieser Bildbearbeitungssoftware zu informieren.
    Z.Zt. arbeite ich mit einem iPad PRO 12.9“ und Apps für mobile Geräte (Lr CC mobile, Photoshop Express, Photoshop Fix usw.), da mein alter, defekter iMac aufgrund seines Alters irreparabel war. Den neuen iMac, 27.9“ / K5 / i7-Prozessor / 16 GB RAM, bei der Festplatte habe ich mich noch nicht festgelegt, da noch eine Beratung abzuwarten ist, werde ich im Frühsommer erhalten. Jedoch möchte ich mich schon im Vorfeld mit der doch komplexen Software Ps befassen.
    Aus dem Rheinwerk-Verlag habe ich mir das große Handbuch für Lr CC und Photoshop CC schon besorgt. Jedoch finde ich Schulungsvideos eine sinnvolle Ergänzung zur Theorie eines Buches.

    Liebe Grüße
    Hans-Joachim

    Antworten
  2. Susanne
    Susanne says:

    Liebe Hiacynta, vielen Dank für diese sehr gut erklärte Anleitung auch für Leute wie mich, die in PS eher etwas hilflos herumstochern. Die Methoden 1-3 waren für mich neu. Ich habe sie parallel zu Deinen Ausführungen ausprobiert, es hat wunderbar geklappt. Den Verlauf habe ich schon öfter angewendet, aber auch da bei den Einstellungsmöglichkeiten noch etwas gelernt. Es ist also ein sehr hilfreiches Video.

    Antworten
    • hiacynta
      hiacynta says:

      Liebe Susanne, vielen Dank für deine netten Worte. Ich finde es sehr schön, dass dir das Video gefallen hat. Hast du vielleicht noch ein paar Ideen für mich, welche Inhalte ich noch erklären könnte? Manchmal wird man etwas Betriebsblind…

      Antworten
      • Susanne
        Susanne says:

        Ich weiß nicht, was Du schon erklärt hast. Was mir – ich bin Autodidakt – bei PS immer noch ein Rätsel ist, ist der genaue Umgang m it Ebenen und die Frage, wann welche Ebene sinnvoll ist. Meine Fotos bearbeite ich meistens in Lightroom. Aber manchmal kommt man über PS nicht herum, und ich würde gerne mehr darüber lernen.

        Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.