vero-app

VERO App – Eine Alternative zu instagram? Ja absolut…


Ein Einblick in die neue Social Media Plattform – Vero!

Seit einigen Tagen ließt man so einiges über die neue Vero App, eine neue Social Media Plattform, die eine echte Alternative zu instagram und facebook sein kann.

Diese App habe ich einige Tage lang getestet und bin wirklich überzeugt von dieser Plattform. Klar gibt es noch ein paar Kinderkrankheiten, die man beheben sollte, aber ich bin sicher, dass diese App im laufe der Zeit richtig erfolgreich sein wird.

Das Vero App versprechen

Die Entwickler der Vero App versprechen zweierlei Dinge, die auf den ersten Blick echt super klingen und die man von anderen Plattformen nicht kennt.

  1. Kein Algorithmus!
    Ja richtig, im Gegensatz zu Facebook und instagram, gibt es auf Vero (noch) keinen Algorithmus. Das klingt sehr vielversprechend und auch interessant. Man stelle sich doch einmal vor, dass man mit einem Beitrag, kostenfrei all seine Follower erreichen kann. Ein absoluter Traum, es bleibt jedoch abzuwarten, ob nicht doch irgendwann ein Algorithmus eingeführt wird.
  2. Werbefreiheit!
    Wer kennt es nicht, in seinem Feed taucht immer man wieder Werbung auf, teilweise ist das schon so nervig, dass man diese blockieren muss. Aktuell ist die Vero App (noch) werbefrei, es bleibt auch hier jedoch abzuwarten, ob nicht doch irgendwann mal platzierte Werbung auftaucht. Ich könnte es verstehen, denn schließlich muss so ein Projekt auch finanziert werden und Gewinne möchte man auch erzielen.

Wie ist der erste Eindruck?

Beim Registrierungsprozess wird man sich zunächst Fragen, ob man diese App wirklich installieren möchte oder nicht. Tatsache ist, dass beim Registrierungsprozess die Handy Nummer abgefragt wird, was für viele sicherlich ein No-Go ist. Ich kann es verstehen, wozu braucht man eine Handy Nummer? Man kann den vierstelligen Code genauso per E-Mail versenden, für mich daher unverständlich.

Ansonsten ist der erste Eindruck durchaus positiv! Die App hat ein sensationelles Design, wo sich instagram und co. mal etwas abgucken können. Die Bedienung ist sehr einfach, klar zu Beginn muss man sich einfinden, aber vom Prinzip her ähnelt die Vero App, instagram. Anfangs habe ich eine Art Feed vermisst, mit zufällig ausgewählten Bilder bzw. beliebten Bildern. Diese Funktion gibt es in der Tat nicht. Man muss einen kleinen Umweg nehmen und nach Hashtags suchen, dann werden einem Beiträge mit diesem Hashtag angezeigt. Ist etwas mühsam, aber aktuell die einzige Möglichkeit.

Beiträge in Kategorien verpacken

Ein absolut geniales Feature der Vero App ist, dass man seine Beiträge in Kategorien ablegen kann. Aktuell kann man zwischen sieben Kategorien auswählen: Foto, Video, Link, Musik, Film/TV, Buch und Ort.

So eine Funktion vermisse ich schon seit geraumer Zeit.

Die Inhalte die man so präsentiert, können dadurch wirklich sehr übersichtlich dargestellt werden, da man nicht alle Beiträge auf einem Haufen sieht, sondern alles wird schön getrennt in die unterschiedlichen Kategorien verpackt. Allein wegen dieser Funktion, werde ich Vero sicherlich erstmal treu bleiben.

Kontrolliere deine Posts

Ich muss gestehen, dass ich bei instagram bewusst einige Beiträge nicht geteilt habe, weil ich nicht wollte, dass bestimmte Personen diese Beiträge sehen. Bei Vero kannst du genau einstellen, wer deine Beiträge sehen soll und wer nicht. Eine tolle Sache wie ich finde!

Hat man ein interessantes Profil entdeckt kann kan der Person Folgen oder sich mit ihr Verbinden.

Folgen ist so etwas wie abonnieren, Verbinden bedeutet so etwas wie eine Freundschaftsanfrage. Das soweit zum Unterschied, beim Verbinden, kann man noch zwischen drei Kategorien auswählen und das ganze funktioniert so, dass man die Person in eine Kategorie verschiebt, es existieren Kategorien wie  Enge Freunde, Freunde, Bekannte und eben noch die Follower.

Bei erstellen eines Beitrags, kann man die Kategorie auswählen, die diesen Beitrag sehen soll. Total simple aber doch mega toll, das vermisse ich bisher bei instagram.

Ist es nun eine Alternative zu instagram?

Absolut!
Die Vero App bietet einem aktuell wirklich alles, was man bei instagram nicht findet. Neben den kategorisierten Beiträgen und der Tatsache, dass man selbst entscheiden kann, wer meine Beiträge sehen kann oder nicht, werden die Bilder nicht komprimiert und man kann jedes Format hochladen, welches man möchte.

Ich habe bei instagram die Problematik, dass ich keine Panoramen hochladen kann, klar ich kann schon, aber leider muss ich mich für ein Format entscheiden und das Panorama beschneiden. Bei Vero ist dies nicht der Fall, was ein absoluter Pluspunkt ist!

Ich werde die App definitiv noch weiter testen und schauen, wie sich diese App entwickelt. Aktuell habe ich die 1.0 beta installiert und bin mega gespannt, was die nächsten Versionen zu bieten haben.

Wer von euch ist ebenfalls auf Vero? Postet doch mal eurer Profil in die Kommentare!

 

1 Antwort
  1. Michael
    Michael says:

    Hallo!

    Ja, dann mache ich mal den Anfang, da ich auch gern fotografiere und ich Deine Bilder klasse finde. Ich bin auch gerade “frisch” auf Vero! Dort folge ich dir seit einer Minute! :-)

    LG
    Michael

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.