test sirui t-1004x

Test- und Erfahrungsbericht zum Reisestativ Sirui T-1004X

Dein ideales Reisestativ mit kleinem Packmaß und geringem Gewicht!

Bereits seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken mir ein handliches Reisestativ zu kaufen. Meine Anforderungen sind ganz klar: geringes Packmaß aber hohe Stabilität und natürlich soll das ganze auch bezahlbar sein! Die bisherigen Recherchen waren leider erfolglos, da man nur Aussagen hört wie klein und stabil, das geht nicht. Also habe ich im Internet recherchiert und nach Stativen mit einem Packmaß < 45 cm gesucht, die zugleich eine Belastbarkeit von > 4 kg haben. Meine Entscheidung ist nun zugunsten des SIRUI T-1004X gefallen, was ich dir nun näher vorstellen möchte!

Angebot
SIRUI T-1004X Traveler Reise-Dreibeinstativ (Alu, Höhe: 13,5 - 140,5cm, Gewicht: 1,2kg, Belastbarkeit: 10kg) mit Tasche und Gurt
118 Bewertungen
SIRUI T-1004X Traveler Reise-Dreibeinstativ (Alu, Höhe: 13,5 - 140,5cm, Gewicht: 1,2kg, Belastbarkeit: 10kg) mit Tasche und Gurt
  • Material: Aluminium - Gewicht: 1,2 kg
  • Dreibeinhöhe: 13,5 - 140,5 cm
  • Packmaß: 41,5 cm - Belastbarkeit: 10 kg
  • Kälteschutzgriffe, Gummifüße, Gewichtshaken, 1/4 und 3/8 Zoll Schraube
  • Lieferumfang: Sirui T-1004X Dreibeinstativ, 9,5 cm Mittelsäule, Tasche, Gurt, Werkzeug, BDA

Die wichtigsten Daten

Das Stativ besitzt ein Packmaß von knapp 42 cm, natürlich bezieht sich diese Angabe immer ohne die Nutzung eines Stativkopfs. Aber so im Vergleich zu meinem großen Manfrotto, ist das Sirui schon deutlich handlicher. Vom Gewicht her wiegt das Sirui um die 1,1 kg, das ist wirklich nichts und daher ist es auch gar kein Problem für mich, dass es sich um ein Aluminium Stativ handelt. Die Belastbarkeit wird mit 10 kg angegeben, was ich zwar als etwas hochgegriffen empfinde, aber gut, schauen wir wie sich das Stativ im endgültigen Test schlägt.

Der erste Eindruck

Ich bin ein großer Fan von edlen und eleganten Verpackungen. Es gibt nichts schöneres als eine tolle und hochwertige Verpackung in den Händen zu halten, so ist es auch bei Sirui. Die Verpackung wirkt wirklich sehr hochwertig und die Lust steigt das Stativ direkt auszupacken. Im Karton befindet sich eine Transporttasche in dieser sich das Stativ befindet. ich persönlich benötige diese Tasche nichts zwangsläufig, aber dennoch ist es positiv anzumerken, dass diese nicht noch zusätzlich gekauft werden muss.

Neben der Tasche und dem eigentlichen Stativ wird eine zweite und deutlich kleinere ( nur 9,5 cm) Mittelsäule mitgeliefert. Das ist sehr praktisch, sofern man mit dem Stativ nah am Boden arbeitet, wie es bei Makros der Fall ist. Außerdem wird ein Gurt für die Tasche mitgeliefert, diesen kann man übrigens auch ans Stativ befestigen und ein Imbusschlüssel. Das Gesamtpaket ist also wirklich überzeugend und ich wüßte nicht, was noch fehlt!

test sirui t-1004x

Anfangs war ich doch etwas skeptisch, ob man angesichts des Preises ein hochwertiges Produkt erwarten kann, aber ich bin wirklich positiv überrascht. Auf den ersten Blick wirkt alles sehr stabil und nichts gibt in keinster Weise nach, ob es so bleibt wird sich im Langzeittest zeigen. Die Stativbeine bestehen aus 4 Segmenten, d.h. es sind 3 Drehverschlüsse vorhanden. Drehverschlüsse haben mich in der Vergangenheit immer negativ überrascht, sehr oft machte ich die Erfahrung, dass das Stativ dann an einem Segment um einige wenige cm einrutschte. Sirui hat das Problem gut gelößt, denn es besitzt einen sogenannten Lock Mechanismus. Beim lösen knackt es kurz und man weiß, dass man das Segment ein oder ausfahren kann, ob das nun das einrutschen verhindern kann, wird sich erst zeigen. Es ist jedenfalls eine großartige Hilfe.

Das letzte Segment besitzt einen Durchmesser von gerade mal 1,6 cm, was mich neugierig macht: Kann ich das Stativ wirklich mit einer Spiegelreflexkamera inkl. Teleobjektiv nutzen?

An der längeren Mittelsäule befindet sich übrigens ein Haken, an diesen kann man auch gerne sein Rucksack dranhängen um die Stabilität zu erhöhen. Ich habe es ausprobiert und der Rucksack baumelte vor sich hin, im Live View konnte man bei 10 x facher Vergrößerung die Bewegung des Rucksacks genau nachvollziehen. Im Endeffekt ist der Rucksack dann doch eher ein Hindernis als das er das Stativ stabilisiert.

Nutzt man das letze Segment nicht, verringert sich natürlich die Arbeitshöhe und auch ich (164 cm Körpergröße) muss mich bücken – dank Live View oder Klappdisplay aber kein Problem, aber das Stativ steht wenigstens fast genauso stabil wie mein Manfrotto. Wer auf Nummer sicher gehen will, läßt das letzte Semgent also eingefahren, denn so steht es viel stabiler. Ein Vergleich bei 10 x facher Live View Vergrößerung zeigt, dass das Bild sich wesentlich schneller stabilisiert als mit ausgefahrenem letzten Segment.

Wie schlägt sich das Sirui  T-1004X im Langzeittest?

Mittlerweile besitze und benutze ich das Stativ seit 6 Jahren und kann es uneingeschränkt empfehlen!

Natürlich hat dieses Stativ auch seine Nachteile, aber ich bin von diesem Stativ wirklich sehr überzeugt und auch nach Jahren der intensiven Nutzung, konnte ich keine Abnutzungserscheinungen feststellen. Mit dem Stativ war ich auf so einigen Reisen, wie Island, Schottland, Italien, USA, uvm. und all das Regen- oder Salzwasser, Dreck, Staub und Schläge konnten dem Stativ nichts anhaben. Das Stativ besitzt die gleiche Funktionsfähigkeit wie am ersten Tag!

Sehr überrascht hat mich dann auch die Stabilität! Natürlich darf man jetzt nicht mit einer schweren Spiegelreflexkamera, Batteriegriff und einem 400mm Teleobjektiv Wunder erwarten, aber trotzdem schlägt sich das Stativ auch bei langen Brennweiten und langen Belichtungszeiten sehr sehr gut.

Wenn du ein kleines, leichtes und handliches Reisestativ suchst, dann solltest du dir das Sirui T-1004X zulegen!

Angebot
SIRUI T-1004X Traveler Reise-Dreibeinstativ (Alu, Höhe: 13,5 - 140,5cm, Gewicht: 1,2kg, Belastbarkeit: 10kg) mit Tasche und Gurt
118 Bewertungen
SIRUI T-1004X Traveler Reise-Dreibeinstativ (Alu, Höhe: 13,5 - 140,5cm, Gewicht: 1,2kg, Belastbarkeit: 10kg) mit Tasche und Gurt
  • Material: Aluminium - Gewicht: 1,2 kg
  • Dreibeinhöhe: 13,5 - 140,5 cm
  • Packmaß: 41,5 cm - Belastbarkeit: 10 kg
  • Kälteschutzgriffe, Gummifüße, Gewichtshaken, 1/4 und 3/8 Zoll Schraube
  • Lieferumfang: Sirui T-1004X Dreibeinstativ, 9,5 cm Mittelsäule, Tasche, Gurt, Werkzeug, BDA

Für welche Zwecke ist das Sirui T-1004 ideal?

Ich kann das Stativ besonders empfehlen, wenn du lange Wanderungen oder Städtetouren oder allgemein lange Unternehmungen zu Fuß machst. Durch das leichte und kleine Packmaß ist das Stativ wirklich extrem gut dafür geeignet. Auch die Stabilität ist hervorragend und verblüft mich manchmal selbst. Ich habe mit diesem Stativ diverse Städtetouren durch Frankfurt, München, London, Paris, uvm. gemacht und in keinster Weise den Eindruck, dass ich da mit einem Klotz am Bein herumlaufe. Für diese Gelegeheiten ist dieses Stativ meine erste Wahl!

Gibt es auch negatives zu berichten?

Es ist jedoch nicht alles Gold was glänzt… nachteilig an dem Stativ ist einfach die geringe Höhe von ca. 140 cm. Natürlich kommt noch ein Stativkopf und die Kamera drauf, sodass man dadurch noch 15-20 cm gewinnt, aber trotz meiner Körpergröße von 164 cm ist mir das Stativ manchmal doch zu klein. Natürlich gibt es heute Liveviews oder Klappdisplays, sodass man nicht zwangsläufig durch den Sucher schauen muss, aber es gibt doch genug Gelegenheiten um den Sucher zu nutzen. Bücken ist also vorprogrammiert!

Erwähnen muss ich auch, dass ich besonders an Standorten mit Geländer oftmals Probleme habe mit dem Stativ über das Geländer zu kommen.

Mein Fazit

An dieser Stelle muss ich mich nochmals wiederholen, es handelt sich wirklich um ein erstklassiges und schön stabiles Stativ, was ich uneingeschränkt empfehlen kann. Das Stativ hat natürlich seine Schwächen, aber auch seine Vorteile. Als Zusatzstativ für Reisen, Städtetouren oder Wanderungen ist dieses Stativ wirklich ideal. Als alleiniges Stativ für den alltäglichen Gebrauch würde ich wahrscheinlich doch zu einem Stativ zurückgreifen was etwas höher ausziehen läßt, sodass der Gebrauch etwas angenehmer ist.

Nun bist du dran!
Hat dir dieser Test zum Siriu T-1004X bei deiner Entscheidung geholfen? Schreib mir doch gerne in die Kommentare welches Reisestativ du benutzt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − eins =